Schräg
Schräg

Heute (9.7.2018) hat der Kanal 9.000 Abos erreicht - DANKE!

Vor 5 Monate
Heinz Töngi
Heinz Töngi

Hallo - bin Schweizer und möchte Model 3 fahren, wie läuft das denn???

Vor 6 Monate
Schräg
Schräg

Heute (1.5.2018) hat der Kanal die 8.000 Abos erreicht - DANKE!

Vor 7 Monate
Johann Kiening
Johann Kiening

Falls es interresiert, hier der ersten Supercharger der neuen Generation in Bregenz mit Tesla-Bistro dabei ist noch nicht ganz fertig, aber 11 Säulen funktionieren schon. 20 Säueln + 2 TripleCharcher für alle anderen, unter dem Video ist noch ein Link von einer Österreichischen Zeitung: 13thfloorgallery.com/v-video-dDNrPWLSvCI.html

Vor 8 Monate
Heinz Dortmund
Heinz Dortmund

Hey Frank, vielen Dank für deine Videos! Ich habe einen Model 3 vorbestellt und mit deinem Kanal kann ich mir einwenig die lange Wartezeit verkürzen. Mir gefällt vor allem die gute Mischung aus Tesla-Fan auf der einen, und objektiven Tests und Einschätzungen auf der anderen Seite. Mich interessieren vor allem alle Infos und Test über die Fortschritte beim Autopilot. Über folgende Tests des neuen Autopilots (18.4.10) würde ich mich in Zukunft freuen. Bisher gibt es dazu noch nichts auf DE-film: - Wie gut funktioniert das automatische einparken mit der neuesten Version (2018.4.10)? Vor allem: Wie gut werden Parkplätze erkannt? Werden zum Beispiel auf einem Supermarkt Parkplatz alle freien Parkplätze erkannt, oder nur solche, bei denen rechts und links ein Auto steht? Welche Bedingungen müssen erfüllt sein, damit ein Parkplatz erkannt wird? Oder ist das bisher eher Glückssache? - Wie verhält sich der Autopilot auf einem deutschen Autobahn Zubringer, wenn die Spur endet? Fädelt er sich ein, bleibt er stehen oder fährt er geradeaus? - Oder ähnlich: Wie verhält sich der Autopilot auf der linken Spur, wenn diese endet (Von 3 Spuren auf 2 Spuren) Fädelt er sich ein, bleibt er stehen oder fährt er geradeaus? Mach weiter so! Viele Grüße!

Vor 8 Monate
Oliver V.
Oliver V.

Hallo! Erstmal, vielen Dank für die tollen Beiträge! ...Aber jetzt wird's doch langsam Zeit für ein eigenes Elektroauto, oder ? Immer nur... "Gibt's noch nicht", ".. kann ich nicht leasen", ".. zu wenig Reichweite", "... Assistenzsysteme". Einfach mal machen, nicht nur immer testen. Wenn Sie es als überzeugter eMobilist nicht "schaffen", wer denn dann? O.K. das Model X das Sie hin und wieder mal fahren dürfen. Wie wär's mit einen Gebrauchten? Denn die Teslas, I-Pace's, Ampera-E's, die kommenden (?) Modelle der deutschen Premiumhersteller, kann sich ein Normalo wie Sie und ich nie und nimmer leisten. Dieser Größenwahn mit E-SUV's und somit riesigen Akkus, die man mit der aktuellen Ladeinfrastruktur nicht vernünftig laden kann - Die Autohersteller provozieren den Untergang der E-Mobilität. Zu teuer, zu lange Ladezeiten, dann stehen wir wieder da, wie vor 5 Jahren. Und die Diskussionen gehen wieder von vorne los - Ei / Henne, e-Prämien / Wasserstoff usw. - Darum, .. MACHEN, zeigen das eMobilität JETZT schon funktioniert, VORBILD sein, Alltagsvideo's. Die Technik ist schon da, in schon täglich im Einsatz. Ich fahre als Pendlerauto einen gebrauchten (50.000 km) Fiat 500e aus Californien. e-auto-journal.de/fiat-500e-california-e-auto-fuer-nahbereich/ Importiert durch einen Händler in den Niederlanden, geliefert, zugelassen - Fertig. Alltagstest seit 3 Jahren auf den Straßen Californiens erfolgreich bewiesen. Ein Risiko / Verrückt? .. Vielleicht. Ein "Compliance-Fahrzeug" das vor 3 Jahren schon alles das hatte was jetzt wieder mal versprochen wird z.b. Thermal-Battery-Management und dazu noch feinste Batterie & Antriebstechnik von Bosch, 13thfloorgallery.com/v-video-SmgtpvTV384.html - Soll keine Werbung sein, nur zeigen das da mehr gibt als Tesla. LG Oliver aus Lorch

Vor 9 Monate
nice meet
nice meet

Neue Supercharger in Deutschland!!! Vor kurzen wurde in Beelitz ein neuer Supercharger-Standort mit insgesamt 14 Supercharger eröffnet. Tesla hat scheinbar eine Lösung für das Ladesäulenverordnungs-Dilemma gefunden, es wird mittels eines Schilds eindeutig definiert wer Zugang erhält. Auf dem Schild ist zu lesen: „Nur für Teslafahrer während des Ladevorgangs zugänglich“ zusätzlich ist wohl eine Schranke mit Pin-Code geplant, dabei erhält man den Pin-Code auf dem Display im Tesla. Sieht so die Zukunft der Supercharger in Deutschland aus? Auf jeden Fall würde eine komplette Abtrennung dazu führen das keine Falschparker mehr an Superchargern zu finden sind.

Vor 9 Monate
Schräg
Schräg

Heute (10.3.2018) hat der Kanal die 7.000 Abos erreicht - DANKE!

Vor 9 Monate
Dietrich Ostermann
Dietrich Ostermann

Lieber Frank vom Kanal "Schräg", ich benötige kompetente Aufklärung oder Beratung in Sachen Stromanschluss für meine private Ladestation. Zu meiner Situation: Wenn alles so läuft wie geplant werde ich wohl Mitte - Ende 2019 den Sion von Sono Motors erhalten. Heute parke ich noch meinen Dieselstinker auf meiner Garageneinfahrt. Ich verfüge über einen Starkstromanschluss 380 V Drehstrohm, den ich so verlegen kann, dass ich eine Ladestation (leider draußen) installieren kann. So weit so gut. Aber jetzt kommen meine Fragen. Welchen Anschlusstyp soll ich auswählen? Welcher Hersteller ist empfehlenswert? Wie kann ich die Ladestation vor Witterungseinflüssen schützen?Wie kann ich den Ladevorgang steuern? (Ich glaube, das übernimmt das Auto selber - weiß ich aber nicht sicher.) Kann ich die Ladestation abschließen oder sichern? Wie kann ich die geladenen Kilowatt Strom "zählen" und sie mit meinem Vermieter abrechnen? Und kann ich das zu überschaubaren Kosten realisieren? Alles technische Fragen. Gibt es dazu geeignetet Videos oder Webseiten, die Du empfehlen würdest? Wäre toll, wenn Du oder jemand aus der Diskussion mir in diesem Punkt helfen könntest. Danke im Voraus. Gruß Dietrich aus Essen

Vor 9 Monate
Drago 1
Drago 1

Tesla Semi Trucks machen ne pause bei Mc Donalds während sie Batterien ausliefern: 13thfloorgallery.com/v-video-Oe35mJZ1_4g.html

Vor 9 Monate
Drago 1
Drago 1

Die Tesla Semi´s befinden sich im dauer Pendel betrieb zwischen den zwei Fabriken es werden also tatsächlich mehrere Ladungen hin und her gebracht.

Vor 9 Monate
Drago 1
Drago 1

Scheint als ob Tesla uns anlügt den die Nummern der Anhänger haben sich während der fahrt geändert. Oder war der Tesla Semi so schnell das er schon bei der zweiten Lieferung ist ^^ Starten mit P5190683 und ankommen mit P4180189. Das schafft nur ein Tesla.

Vor 9 Monate
Enrico Schnabel
Enrico Schnabel

Hallo. Erstmal vielen Dank für deine Arbeit und Berichte. Du willst bald den e - Golf nochmals testen. Bitte mach ein paar praxisnahe Autobahntests. Verbrauch bei Schnitt 100-110km/h. Erstellen einer temperaturabhängigen Ladekurve. Vielen Dank und weiter so!!!!!

Vor 9 Monate
T. Woj
T. Woj

Der Jaguar I-Pace schneller als ein Model X ? 500 km Reichweite? Günstiger ? Mehr Platz ? Laut Jaguar lautet Antwort auf alle Fragen *Ja* aber ich denke da wurde *viel getrixt*, trotzdem ist das die erste echte Alternative zu einem Tesla und der Verkauf hat jetzt begonnen. Die Elektrowende kommt vielleicht schneller als erwartet, egal ob der I.Peace besser ist oder nicht jedes weitere Elektroauto ist für mich ein *Schritt in Richtung Zukunft*. 13thfloorgallery.com/v-video-xVahSvWpnyo.html

Vor 9 Monate
nice meet
nice meet

Also ich bin da andere Meinung ich denke Tesla wird sich schwer tun den Autopiloten ohne Mobileye weiterzuentwickeln wenn man sich den jetzigen Stand von Tesla und den Stand von Mobileye ansieht dann merkt man schnell die liefern das was Tesla uns versprochen hat und das schon jetzt! Auf der CES 2018 wurde von Mobileye die 3 Frontkamera Technik (Trifocal) präsentiert so wie es aussiecht ist die Autopilot HW 2.0 also auch eigentlich von Mobileye entwickelt wurden. Der Vortrag in dem sie ihren jetzigen stand ( LV2+) und den weg zu LV5 zeigen ist sehr interessant man kann da viele Parallelen zu Tesla sehen nur leider hat Tesla damit ja eigentlich nichts mehr zu tun. Ich bin wirklich gespannt wie Tesla das ohne die hinbekommen will. Hier der CES 2018 Vortag dazu: 13thfloorgallery.com/v-video-GQ15HWCw_Ic.html Interessant ist auch was Mobileye zurzeit in massen produziert und was sie alles aus nur einer Kamera rausholen, so kann man jedes Auto mit einem Amazon Kit (derzeit für ca 1200 Euro mit Einbau) von Mobileye zu einem Smart Car umbauen das in der Lage ist den Abstand zum Vordermann zu erkenne, die Spur zu erkenne, Gegenstände in der Fahrtrichtung zu erkennen, Passanten zu erkennen, Schilder zu erkennen und selbständig das Abblendlicht zu bedienen es wurde sogar angekündigt das sie bald Warnungen vor Roten Ampeln einfügen, ein Video in dem das System besagte Ampeln erkennt gibt es bereits und das alles mit nur einer Kamera was ziemlich erstaunlich ist. Hier kann man sich das derzeitige System ansehen: 13thfloorgallery.com/v-video-z7eCSimWPTM.html Hier der Praxis betrieb: 13thfloorgallery.com/v-video-svVuu1Mi1LI.html Hier das Video wo die massen 1 Kamera Variante die Ampel erkennt aber noch nicht nutzt: 13thfloorgallery.com/v-video-h6Cx6eZEiyI.html Ich finden Mobileye ist bei vielen nicht auf dem Schirm dabei ist es eine wirklich interessante Firma fraglich ist nur in wie weit Tesla seine AP2 HW ohne die Experten die sowohl Software als auch Hardware zusammengestellt haben weiterentwickeln kann. Bislang haben sie auf jedenfall keine neuen Experten eingestellt lediglich die zusammen Arbeit mit Nvidia wurde angekündigt aber Nvidia arbeitet ja mit vielen zusammen und leider basierst ihr vorzeige Auto auch auf Lidar. Im Vortag der CES 2018 wird auch darauf hingewiesen das Intel wohl die bessere Wahl in Sachen Effizienz sein soll. Ich sehe schwarz für den Tesla Autopiloten und die bisherigen Resultate Ap1 vs Ap2 bestätigen mich da auch. Es könnte stimmen das der Ap2 nur aus dem Ap1 besteht der auf allen 3 Frontkameras leuft aber ich denke so hat sich das Mobileye sicher nicht gedacht. Hier wie Mobileye sich das wohl gedacht hat: picload.org/view/daaodaar/meself-drivingcams.jpg.html picload.org/view/daaodaaa/tesla-second-gen-autopilot-sen.png.html picload.org/view/daaodadw/mobileyecameraroadmap2016.png.html picload.org/view/daaodadi/18parametersforthetrifocaltens.jpg.html Wie man in den Bildern oben sehen kann wollte Mobileye ihren "Autopiloten" eigentlich erst mit 2 Lidar und 4 Radar auf die Straße lassen ich denke das war Tesla einfach zu teuer und vielleicht hat das am Ende ja auch mit dazu beigetragen das die beiden getrennte Wege gegangen sind aber irgendwie kann ich die Entwickler da verstehen den falls was passiert wären sie eben doch dafür mit Verantwortlich gewesen und deshalb wollte man entweder ein Sicheres System Liefern oder keins. Wie ist deine meinung dazu wird der Tesla Autopilot jemals Level 5 oder nur Level 4 erreichen ?

Vor 9 Monate
De kat
De kat

Wieso sollte das nicht gehn, der erkennt doch klar das oben ein Signal oder unten ein Signal in einem Rechteck ist dafür braucht man keine Farbe. Ich bin mir ziemlich sicher das jede Ampel immer 2 Bedingungen erfüllt: 1. Sie ist vor dem Auto. 2. Sie besteht aus einem Rechteck mit einem Signal (Licht klar erkennbar) Wie schwer kann das schon sein. Wer glaubt Tesla könnte voll Autonomes fahren meistern der ist selbst noch nie Auto gefahren! Als Beispiel: -Ein voll Autonomes Auto muss in der Lage sein nicht nur Ampel zuerkennen sondern auch Handzeichen von Radfahren oder Polizisten. -Ein voll Autonomes Auto muss in der Lage sein Lichthupe/Handzeichen und Frauen die Links blinken aber Rechts abbiegen zu verstehen. -Ein voll Autonomes Auto muss mit einem Müllauto/Lkw klar kommen das in einer zugeparkten Straße mitten im Weg steht und einem nur den Weg zurück übrig lässt. etc..... Realistisch gesehen wird nur Google in der Lage sein ein Autonomes Auto zuliefern den durch Ihren Ki Vorsprung und den extrem hoch Auflösenden Lidar haben die schon 2015 angefangen dem Auto den Umgang mit einem Mensch und das deuten von Handzeichen und Gesichtern beizubringen. (ernsthaft Googles Auto sieht zwar bescheuert aus aber es kann einen Vogel in 100m erkennen und die Flugbahn beachten... ja es gab wirklich so einen Vorfall sucht danach ^^) Für mich muss der Tesla aber auch nie voll Autonom fahren mir reicht es schon wenn er ordentlich von A nach B fährt und ich nur eingreifen muss wenn es kompliziert wird also LV 3 oder vlt LV 3+ wird sicher machbar sein. Lv4 wird er sicher niemals erreichen dafür hat er zuwenig Sensoren und vor allem zuwenig Rechenleistung. Zurzeit wär ich aber froh wenn er mal LV2+ erreichen würde und (man darf ja noch träumen) mit Mobileye gleichziehen könnte.

Vor 9 Monate
Dr Pony
Dr Pony

Das mit der Ampel ist schon erstaunlich, unser Dozent meinte letztens noch es wird frühestens 2024 Ampel Erkennung in Serienfahrzeugen geben, soweit ich das jetzt sehen konnte war das Bild aber immer noch Schwarz-Weiß. Wie die das geschafft haben ist mir ein Rätzel das sollte mit nur einer Kamera schon rein Mathematisch nicht gehen.

Vor 9 Monate
akikomii
akikomii

Wir sollten mal die Tour vom Horst Lüning fahren. Nordkapp und Südspitze Spanien mit dem Ioniq!

Vor 9 Monate
Drago 1
Drago 1

Hier die Russen haben den Diagnose Screen geknackt ^^ : 13thfloorgallery.com/v-video-WRxX923yyhc.html Besonderes interessant sind die Einstellungen für Radar (wovon es offenbar mehr wie nur einen gibt) und Einstellungen für Kruvenlicht und automatisches Abblendlicht die dort zu finden sind :=?

Vor 9 Monate
De kat
De kat

Kurzer Kommentar zu deinen Autopilot Videos von Tesla bei den du davon ausgehst das die Tesla mit der Hardware 1.0 nicht mehr genauso gut weiterentwickelt werden wie die Tesla mit der Hardware 2.0 und das die Trennung von MobilEye ebenfalls dazuführt. Scheinbar soll jeder Tesla nonstop dazulernen und am ende des Tages wird laut elon immer ein Update der entstanden Daten gemacht so sollen alle Tesla zusammen lernen. Einen Beitrag dazu findest du hier: 13thfloorgallery.com/v-video-Kt-rhVU8evI.html Es gibt sogar schon einige Verrückte die das getestet haben indem sie immer und immer wieder versucht haben die selbe Kurve zufahren und das Ergebnis ist das hier: 13thfloorgallery.com/v-video-Wr22STw8dho.html Der Macher des Videos ist übrigens ganz besonders verrückt und noch ziemlich unbekannt er bringt seinen Tesla immer wieder in die selben extremen Situation und dokumentiert das mit seinen Videos, auch wenn mann über seinen Musik Geschmack streiten kann es ist wirklich interessant mit zu verfolgen wie der Tesla bei ihm Stück für Stück besser wird. Ich denke es ist der selbe Grund weshalb dieses Video so interessant ist: 13thfloorgallery.com/v-video-BhsgLeY_Q-Y.html Wenn Maschinen selbst lernen dann begeistert das den Menschen ^^ Jedenfalls deswegen wird es immer Updates geben vor allem beruht der Jetzige Autopilot 2.0 nur auf dem Autopiloten 1.0 der auf allen 3 Front Kameras leuft wie man hier sehen kann: 13thfloorgallery.com/v-video-Pm1S49THsH4.html Demnach wird der Autopilot 1 genauso stark weiterentwickelt und ob MobileEye jetzt nicht mehr daran beteiligt ist oder nicht spielt dabei keine große Rolle.

Vor 10 Monate
Drago 1
Drago 1

Ich bin da andere Meinung!! Auf der CES 2018 wurde von Mobileye die 3 Frontkamera Technik (Trifocal) präsentiert so wie es aussiecht ist die Autopilot HW 2.0 also auch eigentlich von Mobileye entwickelt wurden. Der Vortrag in dem sie ihren jetzigen stand ( LV2+) und den weg zu LV5 zeigen ist sehr interessant man kann da viele Parallelen zu Tesla sehen nur leider hat Tesla damit ja eigentlich nichts mehr zu tun. Ich bin wirklich gespannt wie Tesla das ohne die hinbekommen will. Hier der CES 2018 Vortag dazu: 13thfloorgallery.com/v-video-GQ15HWCw_Ic.html Interessant ist auch was Mobileye zurzeit in massen produziert und was sie alles aus nur einer Kamera rausholen, so kann man jedes Auto mit einem Amazon Kit (derzeit für ca 1200 Euro mit Einbau) von Mobileye zu einem Smart Car umbauen das in der Lage ist den Abstand zum Vordermann zu erkenne, die Spur zu erkenne, Gegenstände in der Fahrtrichtung zu erkennen, Passanten zu erkennen, Schilder zu erkennen und selbständig das Abblendlicht zu bedienen es wurde sogar angekündigt das sie bald Warnungen vor Roten Ampeln einfügen, ein Video in dem das System besagte Ampeln erkennt gibt es bereits und das alles mit nur einer Kamera was ziemlich erstaunlich ist. Hier kann man sich das derzeitige System ansehen: 13thfloorgallery.com/v-video-z7eCSimWPTM.html Hier der Praxis betrieb: 13thfloorgallery.com/v-video-svVuu1Mi1LI.html Hier das Video wo die massen 1 Kamera Variante die Ampel erkennt aber noch nicht nutzt: 13thfloorgallery.com/v-video-h6Cx6eZEiyI.html Ich finden Mobileye ist bei vielen nicht auf dem Schirm dabei ist es eine wirklich interessante Firma fraglich ist nur in wie weit Tesla seine AP2 HW ohne die Experten die sowohl Software als auch Hardware zusammengestellt haben weiterentwickeln kann. Bislang haben sie auf jedenfall keine neuen Experten eingestellt lediglich die zusammen Arbeit mit Nvidia wurde angekündigt aber Nvidia arbeitet ja mit vielen zusammen und leider basierst ihr vorzeige Auto auch auf Lidar. Im Vortag der CES 2018 wird auch darauf hingewiesen das Intel wohl die bessere Wahl in Sachen Effizienz sein soll. Ich sehe schwarz für den Tesla Autopiloten und die bisherigen Resultate Ap1 vs Ap2 bestätigen mich da auch. Es stimmt sicher das der Ap1 einfach auf allen 3 Frontkameras leuft war so von Mobileye sicher nicht gedacht: 13thfloorgallery.com/v-video-Pm1S49THsH4.html&t=119s Hier wie Mobileye sich das wohl gedacht hat: picload.org/view/daaodaar/meself-drivingcams.jpg.html picload.org/view/daaodaaa/tesla-second-gen-autopilot-sen.png.html picload.org/view/daaodadw/mobileyecameraroadmap2016.png.html picload.org/view/daaodadi/18parametersforthetrifocaltens.jpg.html Auch interessant ist das Mobileye wohl bei ihrer Eigentlichen Autobahn reifen Version 2 Lidar und 4 Radar nutzen wollten (wie man in den oberen Bildern sehen kann) das war Tesla wohl zu teuer und vielleicht hat das auch dazu beigetragen das Mobileye sich von Tesla getrennt hat was irgendwie ja auch verständlich ist denn am Ende liegt die Verantwortung ja doch bei Mobileye. Wie ist deine meinung dazu wird der Tesla Autopilot jemals Level 5 oder nur Level 4 erreichen ?

Vor 9 Monate
Daniel Krüger
Daniel Krüger

Hallo Frank, hattest Du damals bei den E-Golf Tests den Spurhalteassistenten getestet? Grüße Daniel

Vor 10 Monate
Ralf Gl.
Ralf Gl.

Ich hoffe das kann Dir Helfen - ein trick nur für Teslafahrer, das man auch ohne handy abb ein und ausparken kann achte auf die letzten 3 min !!!13thfloorgallery.com/v-video-0kRArbNfOGA.html Gruß von Ralf Glasmacher

Vor 10 Monate
Schräg
Schräg

Geht nur in USA - nicht bei uns!

Vor 10 Monate
cvjbr
cvjbr

Kennt Ihr diese Petition? www.openpetition.de/petition/online/foerderung-elektromobilitaet-im-laendlichen-raum Das wäre für mich eine der wenigen sinnvollen Subventionen.

Vor 10 Monate
bklsch
bklsch

Auch ne coole möglichkeit nen Model X zu nutzen ;) vimeo.com/225731556

Vor 10 Monate
Em Zwei
Em Zwei

Heute ist "Schräg" sogar in der SZ erwähnt worden: "...ein Deutscher, der eine Stunde lang dokumentiert, wie er im Raum Stuttgart den Autopiloten seines Teslas nutzt. Auch in der Innenstadt, wofür dieses System bisher nicht vorgesehen ist." . Der Artikel ist vom dem berühmten F. Reek, der sonst in der Glamor eine Kolumne über den Bachelor schreibt.

Vor 10 Monate
Schräg
Schräg

Heute (25.1.2018) hat der Kanal „Schräg“ die 6.000 Abos erreicht - DANKE!

Vor 10 Monate
Schräg
Schräg

ups - gar nicht gemerkt... Auf dem Kanal "Schräg" sind inzwischen 100 Videos veröffentlich worden!!!

Vor year
Elon Murks
Elon Murks

Schöner Beitrag! Das Auto heißt übrigens Dornröschen und nicht Schneewittchen :)

Vor year
Schräg
Schräg

Elon Murks - hahaha....

Vor year
Urs Probst
Urs Probst

Heute einen Anruf von Auto Brass in Darmstadt bekommen. Es sind kurzfristig Kaufkontingente für den Ampera E verfügbar Auslieferung 2/2018. Preis liegt ca bei 41k€ Falls es wen interessiert.

Vor year
Schräg
Schräg

Nicht das die jetzt schon ihre Vorführwagen verkaufen...

Vor year
Werner Goller
Werner Goller

Hallo, wenn man 55 Weiterempfehlungen hat erhält man den Roadster geschenkt. teslamag.de/news/empfehlungsprogramm-geheimes-level-tesla-roadster-15117 Habt ihr auch schon über 40 Weiterempfehlungen ? www.tesla.com/de_DE/referral/pedram1618?redirect=no

Vor year
Klaus2807
Klaus2807

Hallo Herr Schräg, vielleicht gefällt das Angebot zur Überbrückung: www.yello.de/sixt

Vor year
Schräg
Schräg

Leider schon fast ausverkauft...

Vor year
CrazyCarCrash TV
CrazyCarCrash TV

Wie wäre es wenn du für den Roaster eine DriveTesla 4.0 starten würdest! 6 oder 12 Leute!!! ich bin überzeugt das würde zusammen kommen

Vor year
ServusGoisern Siegfried Huemer
ServusGoisern Siegfried Huemer

Was Halten sie von den Kreisel Brüdern in Österreich. Hier ein Video 13thfloorgallery.com/v-video-4p-8Us5xEBw.html LG aus Bad Goisern in Österreich #servusgoisern

Vor year
Schräg
Schräg

Gerade hat der Kanal "Schräg" seinen 5.000sten Abonennten bekommen! SUPER!

Vor year
Ulrich Lossa
Ulrich Lossa

ich weiß nicht ob Du es schon gesehen hast, aber es gibt ein Video wo einmal das Model 3 komplett vorgestellt wird. Hier noch der Link: 13thfloorgallery.com/v-video-_DT0vDMWsq4.html Gruß Ulrich

Vor year
wobifan
wobifan

haben sie auch mal den Countryman SE gefahrn, der hat doch die gleiche Technik wie der 225XE, spricht mich aber vom Design her mehr an, Platz dürfte identisch sein

Vor year
Dieter Buchs
Dieter Buchs

Lieber Herr schräg ich zahle dank steigender Umlage mit meinen 2 Nachtspeicheröfen als Alleinstehender mit zukünftig bereits 188 € im Monat ein Kleines vermögen. Wenn ich jetzt eine Elektro Auto hätte stat meinen Diesel bei 15000 KM im Jahr dann würde dies meine finanziellen Möglichkeiten als gering Verdiener bei Weitem Übertreffen.

Vor year
Reiner Weiher
Reiner Weiher

Ich habe heute einen Beitrag gepostet. Leider musste ich feststellen, dass wichtige Passagen vor der Veröffentlichung gelöscht wurden. Ich glaube ein Meinungsbild wird nicht nur durch Ja-Sager und wenige kritische Stimmen geprägt. Das zeigt mir dass diese Seite zu stark von Tesla abhängig ist und keine neutrale Berichterstattung wünscht. Wahrscheinlich war meine Vermutung das das hier Tesla-Aktionäre wirken wohl doch zutreffend.

Vor year
Schräg
Schräg

Lieber Reiner Weiher, den Betreibern von DE-film Kanälen ist es NICHT MÖGLICH Kommentare zu bearbeiten oder zu ändern! Ich muss also diese Anschuldigung zurückweisen! Beste Grüße Frank von "Schräg"

Vor year
Werner Goller
Werner Goller

Langfristig sollen fast alle Supercharger mit Solarenergie betrieben werden, sagt Elon Musk teslamag.de/news/langfristig-supercharger-solarenergie-elon-musk-14511 www.tesla.com/de_DE/findus?redirect=no#/bounds/65,55,34,-11?search=store,service,supercharger,destination%20charger&name=europa

Vor year
marc michel
marc michel

Auch interessante Internet Seite um zu sehen wie die Energiewende läuft wegen sauberen Strom in E-Kfz energiewendebeschleunigen.de/dashboard/

Vor year
Werner Goller
Werner Goller

Auf dieser Seite wird man über die Neuigkeiten bei Tesla infmiert: www.electrive.net/tag/tesla/

Vor year
Schräg
Schräg

Heute Morgen hat der Kanal "Schräg" den 4.000sten Abonennten bekommen! DANKE!

Vor year
Jo E
Jo E

www.tazzari-zero.com/de/ ELEKTRISCHES AUTO AUS ITALIEN!

Vor year
Werner Goller
Werner Goller

Hallo, Teslas Model S bekommt eine eigene E-Auto-Rennserie. www.electricgt.co/ Gruß Werner

Vor year
Joe King
Joe King

Hallo ich hätter mal ne frage zum Tesla Model S 90D, denken sie das das modell 90000km im jahr und das 6-8 jahre schafft ohne das groß etwas kaputt gehen kann vom thema verschleis ? Was denken sie von ihrer erfahrung bisher ?

Vor year
MrAnton9090
MrAnton9090

Sehr interessanter Kanal! Anfang Juli soll der Hyundai Ioniq Plug In Hybrid heraus kommen. Um unter 30t Euro! Wäre das was für Sie? Weiters: Ein sehr interessanter E-Kleinwagen soll zukünftig (Nächstes Jahr?) in Deutschland produziert werden. Der e.Go Life. Es gibt auch schon eine Infomappe und Preisliste sowie einen Prototypen.

Vor year
Schräg
Schräg

Gestern Abend hat der Kanal "Schräg" den 3.000sten Abonnenten begrüßen dürfen! Super!

Vor year
Schräg
Schräg

Gestern hat der Kanal noch den 2.500sten Abbonenten bekommen! Herzlichen Dank fürs abbonieren!

Vor year
René
René

Top Kanal! Alles schön objektiv und mit Quellen belegt! Kam von deinem Tesla Unfallbericht her und hast n Abo mehr ;)

Vor year
Ruben Kelevra
Ruben Kelevra

Hab mal ne Wunschliste für nächstes Jahr für Tesla angelegt ;) www.stomt.com/tesla Würd mich freuen wenn noch ein paar kreative Ideen dazu kommen. :)

Vor 2 years
ice1645
ice1645

Ein toller Kanal , sehr informativ , vor allem die längeren Videos , in der Ihre Fahrt aufgezeichnet wurde finde ich sehr informativ , da kann man sich nur mehr von wünschen . Grüße aus Karlsruhe

Vor 2 years
ขี้
ขี้

warum nennen sie sich Schräg, hat das was mit Nerdish sein zu tun?

Vor 2 years
Schräg
Schräg

manchmal gibt es hier ein schräges Bild. Evtl. ist auch der Inhalt etwas schräg -> "nerdish"...

Vor year
Schräg
Schräg

Gestern, am 30.6.2016 gab es wohl den ersten tötlichen Unfall bei der Benutzung des Autopiloten in einem Tesla Model S.

Vor 2 years
Schräg
Schräg

Hier der offizielle Polizeibericht: www.levyjournalonline.com/police-beat.html Der Tesla Model S fuhr wohl mit Autopilot auf der Schnellstraße US-27 als ein LKW die Straße querte (ja, so was gibt es ein den USA!). Aufgrund des fehlenden Unterfahrschutzes bei US-LKWs wurde der LKW-Anhänger nicht im Radar des Tesla erkannt und keine Notbremsung ausgelöst. Der Tesla fuhr daher mit unverminderter Geschwindigkeit unter den Anhänger, dabei wurde das Dach abgetrennt und der Fahrer getötet. Das Auto kam erst weit Abseits der Straße an einem Stommast zu stehen. Es ist ja schon bekannt, dass das Frontradar etwas tief eingestellt ist und nicht die ganze höhe des Tesla prüft... Der Fahrer war Joshua Brown, ein bekannter Tesla-Fan. Hier sein DE-film-Channel: 13thfloorgallery.com/us/NexuJosh Besonders tragisch ist, dass er selbst viele Videos verössentlicht hat in dem die Grenzen des Autopilot-Systems zu sehen sind. Hier muss unbedingt die Sensorik verbessert werden - wir hoffen auf die 2.Generation der Autopilot-Hardware!!

Vor 2 years